Gitarrenteile & Saiten

Bodys und Hälse:

Die Cryo Behandlung verändert die kristaline Struktur des Holzes , nimmt die Eigenspannung aus dem Material und schafft so einen Zustand des „natürlichen “ Alterns.
Das behandelte Holz läßt sich somit viel besser verarbeiten. Instrumente aus den 50er und 60er Jahren klingen meist sehr holzig, sehr harmonisch, mit warmen Obertönen und einer ausgewogenen Tonbalance. Ein Cryo behandeltes Instrument kommt diesen Eigenschaften sehr, sehr nahe.
Dies gilt für alle Materialien und nicht nur für Holz. Über längere Zeit könnnen innere Spannungen und Materialveränderungen zu maßgeblichen Klangveränderungen im Bauteil führen. Das Ergebnis dieses natürlichen Alterungsprozesses kann man bei alten Vintage Instrumenten erleben.
Die Behandlung von Rohbodys und Hälsen funktioniert hervorragend und steigert die Klangeigenschaften erheblich. Die Gitarre klingt nach der Behandlung viel offener, die Saitentrennung wird verbessert und insgesamt der Klang viel dynamischer.

Hardware:

Neue Hardware mit hohen Eigenspannungen blockieren die Schwingungs- und Frequenzübertragung der Saiten in das Holz sehr stark.
Bei Hardware wie z.B. Tremolo, Stege und Mechaniken wird  diese Blockade durch die Cryo Behandlung reduziert und das Übertragungsverhalten verbessert.
Die Frequenzen der Saitenschwingung werden nun gleichmäßiger übertragen, das Instrument klingt insgesamt ausgewogener, lebendiger und voller.

Elektronische Komponenten:

Bei elektronischen Komponenten wird die Leitfähigkeit erhöht und daraus resultiert ein schnelleres Ansprechverhalten.

Pickguards und Pickuprahmen:

Kunststoffe werden durch die Cryo Behandlung, wie bei der natürlichen Alterung, fester und stabiler und somit wird die Eigenschwingung von Pickguards und Pickuprahmen erheblich reduziert.
Die in Pickguards oder Pickuprahmen eingebauten Pickup sitzen nun stabiler unten den Saiten und können die Saitenschwingung besser aufnehmen.
Dieser Effekt ist sicherlich nur eine Nuance im Gesamtklangbild, aber kann aber bei manchen Gitarren genau das fehlende Detail sein.

Saiten:

Saiten werden aus Federstählen gefertigt. Untersuchungen an der Universität Turin bestätigen eine Steigerung der Dauerfestigkeit bei Federstählen von bis zu 15% aufgrund der Cryobehandlung.
Gitarren-, Klavier-, Kontrabass-, Geigensaiten uvm. zeigen nach der Cryobehandlung eine verbesserte Tonstabilität, verbesserte Tonqualität, längere Schwingungsdauer der Saiten und deutlich reduzierte Nebengeräusche beim Spielen.
Die Saiten bleiben länger frisch und haben weniger Verschleiß.